Von Abiturient*innen für Abiturient*innen



geplant: Berufsinfomesse


   

                       
aber: Corona 




 ->   Studien- und

Berufsorientierung

digital


P-Seminar 2019/2021

Wir, das P-Seminar im Fach Wirtschaft/Recht unter der Leitung von Frau Jeschke-Hartrampf, wollten eine

 Berufsinfomesse als Präsenzmesse

 an unserer Schule, dem Simpert-Kraemer-Gymnasium Krumbach, veranstalten.
Dazu haben wir einige Präsenzmessen in Günzburg, Ulm und München besucht und uns auch vom Arbeitskreis Schule-Wirtschaft beraten lassen.
Aufgrund der Corona-Pandemie mussten wir leider diese Präsenzmesse absagen und uns nach Alternativen umsehen.

Diese Alternativen finden sich nun  unter dem Reiter

"Studien-/Berufsorientierung".




Ein Highlight zum Thema Berufsorientierung im P-Seminar  im Februar 2020 war die Aktion des Handelsblatts "Chef zu gewinnen".

Aktion

"Chef zu gewinnen"

Initiiert vom deutschen Handelsblatt

Aktion

"Chef zu gewinnen"

Initiiert vom deutschen Handelsblatt

Aktion

"Chef zu gewinnen"

Initiiert vom deutschen Handelsblatt

Aktion

"Chef zu gewinnen"

Initiiert vom deutschen Handelsblatt

Aktion

"Chef zu gewinnen"

Initiiert vom deutschen Handelsblatt

       „Chef zu gewinnen“: 

     Helmut Link besucht das Simpert-Kraemer-Gymnasium


Interstuhl-Chef zum Ausfragen – Schüler bekommen Karrieretipps vom Profi
Am 18.2.20 stand für die Schüler des P-Seminars "Organisation einer Berufsinfomesse"  ein ganz besonderer Termin an:
Helmut Link, geschäftsführender Gesellschafter der Interstuhl Büromöbel GmbH & Co.KG, stand den jugendlichen Gewinnern der Handelsblatt-Aktion „Chef zu gewinnen“ Rede und Antwort rund um den Alltag einer Führungskraft.
Für Helmut Link ist die Aktion ein „Kontakt zur Zukunft“, so könne man unmittelbar erfahren, was die jungen Menschen bewegt und interessiert.
 
Wie wird man Chef?
Wie sieht der Alltag des Geschäftsführers eines mittelständischen Familienunternehmens aus? Welche Ausbildungs- und Einstiegsmöglichkeiten bietet das Unternehmen? Was raten Sie jungen Leuten wie uns, um erfolgreich zu sein?
Gespannt verfolgten die angehenden Abiturient*innen Links Vorstellung des Unternehmens und seiner Person. Gefragt nach Tipps für ein Vorstellungsgespräch sagt Helmut Link, der den schwäbischen Familienbetrieb seit 1998 gemeinsam mit seinem Bruder Joachim führt: „Machen Sie deutlich, dass Sie genau dorthin wollen und warum!“ Außerdem gibt er den Jugendlichen mit auf den Weg: „Je mehr Sprachen man spricht, desto besser, vor allem weil man dadurch auch die Kultur des Landes kennenlernt.“
Gut vorbereitet stellten die Schüler sehr konkrete und auch konstruktive Fragen rund um seinen Alltag und persönlichen Werdegang („Wie gehen Sie mit Projekten um, die scheitern? Wieviele Stunden arbeiten Sie in der Woche? Woher wussten Sie, was Sie studieren wollten? Stehen Privatleben und Beruf im Konflikt?), aber auch zur Unternehmenskultur bei Interstuhl und zu den Karrierechancen im Unternehmen. 
Die Schüler zogen für sich das Fazit: „Es war toll, einen echten Unternehmer einmal hautnah zu erleben. Selbst triviale Fragen wurden ausführlich und persönlich beantwortet.“ 

Der zweite Teil des Gewinns, der Besuch bei der Firma Link in Meßstetten-Thieringen, musste aufgrund der Corona Krise verschoben werden.

Unsere Schule:

Simpert-Kraemer-Gymnasium Krumbach

Jochnerstraße 30
86381 Krumbach (Schwaben)

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Anzeigen”, um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung. Du kannst der Nutzung dieser Cookies jederzeit über deine eigenen Cookie-Einstellungen widersprechen.

Anzeigen